Grundlagen der visuellen Kommunikation

Grundlagen der visuellen Kommunikation

Sommersemester 2017

Auch in diesem Semester bieten wir das Module im Medieninformatik Bachelor an. Die Durchführung ist etwas anders als in vielen anderen Modulen. Damit die Studierenden sich mehr auf das jeweilige Modul konzentrieren können, haben wir den Workload der Module "Audiovisuelles Medienprojekt", "Medientechnik und -produktion" und "Grundlagen der visuellen Kommunikation" zusammengelegt und wickeln die Module jetzt nacheinander, aber dafür mit doppeltem Zeitbudget ab.

In der erstem Semesterhälfte (bis zum 09. Juni), wird das Module "Grundlagen der visuellen Kommunikation" durchgeführt. In der zweiten Semesterhälfte stehen dann die Module "Audiovisuelles Medienprojekt" und "Medientechnik und -produktion" von Prof. Hans Kornacher auf dem Plan.

Das Modul "Grundlagen der visuellen Kommunikation" wird in Projektform durchgeführt.

Lernziele

  • Die Studierenden kennen wesentliche Begriffe der visuellen Kommunikation und können diese anwenden um Briefings, Angebote oder Korrekturwünsche im Design-Kontext zu verstehen oder zu verfassen.
  • Die Studierenden können Gestaltungslösungen und -kontexte analysieren, argumentieren, diskutieren, dokumentieren und bewerten, um eigene Lösungen innerhalb eines Gestaltungskontextes generieren zu können.
  • Die Studierenden können in einem gegebenen Gestaltungskontext unter Berücksichtigung von Gestaltungsregeln (Raster, Layout, Typographie, etc.) eigene Gestaltungslösungen entwickeln, systematisch variieren und argumentieren um gegebene funktionale und/oder kommunikative Ziele zu erreichen.

Christian